Abends zu Dieter Moor

Abends also in die Centralstation zu Darmstadt. Und dort erklärt der Herr Moor mir und den anderen, wieso man auf die Idee kommt, aus der schönen Schweiz wegzuziehen, um nach Amerika zu gehen. Nein nein, nicht dieses Amerika. Mehr das andere, das schöne Amerika. In Brandenburg.

Veröffentlicht von

Markus

Dies ist ein privates Blog. Ich schreibe hier über alles, was mich interessiert. Du darfst mich also getrost einen Ego-Blogger schimpfen oder mich auch wahlweise liebkosend so nennen. Der Vorteil von soviel Selbstzentriertheit ist, dass ich mir aussuchen kann, wie oft ich schreibe, worüber ich schreibe und nach welchen Grundsätzen das Blog und ich funktionieren. Dir gefällt dies? Oooh, ich bin überrascht und gleichzeitig auch durchaus ein wenig »amused«.

2 Gedanken zu „Abends zu Dieter Moor“

  1. Wir sind zurück. Der Abend mit Meister Moor war wirklich sehr sehr schön. Wir genossen Einblicke in eine „arschlochfreie Zone“. Sehr fein .. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.