Jupiter Jones: So macht Mucke Spaß

Noch vor kurzer Zeit hab ich mich gefragt, ob ich überhaupt noch etwas übrig habe für (Pop)Musik. Seitdem habe ich viel entdeckt, was neu war/ist für mich. Bei Jupiter Jones war/bin ich derjenige, der ziemlich spät dran ist. Die Welt hat schon seit längerer Zeit entdeckt, dass die vier Jungens Spaß haben beim Musizieren und dies auch überspringt auf den Zuhörer. Ja, natürlich sind Geschmäcker verschieden und deshalb wird es sicher auch Leser geben, die sich gerade fragen, ob ich an Geschmacksverirrung leide. Für mich sind die Mannen um Sänger Nicholas Müller glaubwürdige Spaßmacher.

Entdeckt habe die Band übrigens nachts, auf ZDF Kultur. Da gaben sie ein Konzert in der Reihe ZDF @ Bauhaus. Und weil ich relativ selten was Positives sage über das ZDF. Achtung: Bei dieser Konzertreihe kann man Bands und Künstler mal in einem kleinen Umfeld entdecken, ohne Gigantismen und mit Eindrücken, die über die Musik hinaus gehen. Für mich ist das wichtig und scheidet auch viele Bands und Musiker aus, die an sich gute Arbeiten abliefern. Ich kann nur jemanden gut finden, der in sich glaubwürdig ist. Ich verlange keine politischen Statements oder andere Bekenntnisse. Was ich aber unbedingt brauche, wenn ich jemandem gut finden soll ist, dass derjenige/diejenige glaubt, was er/sie sagt. In diesem Sinne glaube ich das, was ich bei Jupiter Jones zu hören und sehen bekomme. Bodenständige, kraftvolle Musik, eine unverwechselbare Stimme und Texte, die in jedem Moment stimmig sind.

Veröffentlicht von

Markus

Dies ist ein privates Blog. Ich schreibe hier über alles, was mich interessiert. Du darfst mich also getrost einen Ego-Blogger schimpfen oder mich auch wahlweise liebkosend so nennen. Der Vorteil von soviel Selbstzentriertheit ist, dass ich mir aussuchen kann, wie oft ich schreibe, worüber ich schreibe und nach welchen Grundsätzen das Blog und ich funktionieren. Dir gefällt dies? Oooh, ich bin überrascht und gleichzeitig auch durchaus ein wenig »amused«.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.