Bleibt vieles anders

Erst gestern habe ich gedacht, dass ich erst in diesen Tagen langsam ein Gefühl für das Bloggen in der neuen Heimat bekomme. Ich habe das Theme gewechselt, habe es natürlich auch angepasst und nun müssen die kommenden Tage zeigen, ob die Veränderung richtig war/ist. Vom Gefühl her würde ich sagen: Jetzt ist der gesamte Inhalt ein Stückchen näher an mir dran.

Vorerst brauche ich noch kein Theme, welches technisch sehr viele Möglichkeiten bietet. Gerade in den letzten Wochen zieht es mich ohnehin mehr zu den einfachen Dingen, wieso sollte dies hier anders sein. Na ja, man wird sehen, wohin der Weg führt. Time will tell ..

Veröffentlicht von Markus

Dies ist ein privates Blog. Ich schreibe hier über alles, was mich interessiert. Du darfst mich also getrost einen Ego-Blogger schimpfen oder mich auch wahlweise liebkosend so nennen. Der Vorteil von soviel Selbstzentriertheit ist, dass ich mir aussuchen kann, wie oft ich schreibe, worüber ich schreibe und nach welchen Grundsätzen das Blog und ich funktionieren. Dir gefällt dies? Oooh, ich bin überrascht und gleichzeitig auch durchaus ein wenig »amused«.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.