Jetzt sind es noch zwei Tage und die übliche hektische Betriebsamkeit legt sich langsam wieder. Alle Geschenke sind gekauft, die Einkäufe sind gemacht, die Weihnachtspost ist unterwegs und ganz langsam sieht man „Licht am Ende des Tunnels“. Gaaaaaaanz allmählich stellt sich bei mir sogar sowas wie ein weihnachtliches Gefühl ein. Vor allem freue ich mich auf ruhige und besinnliche Tage. Ich hoffe darauf, dass man die Seele ein wenig baumeln lassen kann.

Kurz vor dieser Auszeit musste ich mich nochmal vermehrt um den PC sorgen. Enorme und unerklärliche Performaceeinbrüche hielten mich immerhin zwei Tage auf Trab. Ich habe die Gelegenheit genutzt und habe meine beinahe volle Festplatte radikal entrümpelt. Hersteller/Verkäufer von wiederbeschreibbaren DVD’s durften sich nochmal über ein kleines Zusatzgeschäft freuen, hihi. Immerhin habe ich so etwa 80 GByte an Daten gebrannt und dann von der Platte gelöscht. Jetzt hat es wieder Luft ;-). Zum ersten Mal überhaupt habe ich die Festplatte defragmentiert. Die entsprechende Software hat dazu beinahe 24 Stunden benötigt. Die Arbeiten haben sich gelohnt: Ich habe ein bisserl was neues in Sachen Registry gelernt, habe ein paar neue sehr gute Foren gefunden und mein Rechenknecht ist nun deutlich schneller als noch vor zwei drei Wochen. Haaaa, was will man mehr?