Ich bin noch keineswegs sicher, ob es eine gute Idee ist, dass ich öffentlich bekenne, eine Diät anfangen zu wollen. Gleichzeitig will ich mich durchaus gewollt ein wenig unter Druck setzen. Also dann: Am Montag, den 14.1.2008 soll meine diesjährige Diät beginnen. Ende: offen. Ziel: Eine deutliche Gewichtsreduktion. Ein genaueres Ziel will ich nicht festschreiben. Am Ende kommt es auf einige Faktoren an, um überprüfbar beurteilen zu können, ob die Aktion erfolgreich war..

Der Weg

Die Dauer der Diät ist absichtlich nicht festgeschrieben. Die Gewichtsreduktion soll erreicht werden, indem ich mich jeden Tag an einer Kalorienobergrenze orientiere. Diese Kalorienobergrenze liegt bei 1500 Kcal pro Tag. Nach einer gewissen Gewöhnung an die neuen Mengen will ich versuchen, an den meisten Tagen nicht mehr als 1000 Kcal zu verdrücken. Der Weg zum Ziel führt einmal mehr über genaues abwiegen, berechnen und dokumentieren der täglich verbrauchten Kalorien.

Das Ziel

Das Ziel ist ein unkonkretes. Ich will mich wohler fühlen, will leistungsfähiger werden, will wieder mit dem Laufen anfangen. Möge die Übung gelingen ;-)