Artikelformat

Fury In The Slaughterhouse – Every Generation Got Its Owen Disease

Hinterlasse eine Antwort

Manche Band begleitet mich durch mein Leben. Manchmal geschieht es, dass ich eine alte CD wieder zur Hand nehme. Neulich fiel mein Blick auf »Fury In The Slaughterhouse – Every Generation Got Its Own Disease«. Die Musik ist klassische Rockmusik, sie ist schnörkellos, ruhig und ist traurig melancholisch und hat doch nichts von ihrer grossen Intensität eingebüßt. Sie klingt auch, im Gegensatz zur Musik manch anderer Band/Musiker, kein wenig angestaubt oder wie aus einer anderen Zeit. Wie wäre es wohl, wenn Fury nochmal einen neuen Longplayer vorlegen würde? Manchmal machen so »alte Haudegen« ja nochmal Platten und man ist enttäuscht. Manchmal entstehen aber auch abseits vom Schielen auf Chartplätze kleine zeitlose Juwelen. Na, wie isses, werte Furys? Zugehört?

Veröffentlicht von

Dies ist ein privates Blog. Ich schreibe hier über alles, was mich interessiert. Du darfst mich also getrost einen Ego-Blogger schimpfen oder mich auch wahlweise liebkosend so nennen. Der Vorteil von soviel Selbstzentriertheit ist, dass ich mir aussuchen kann, wie oft ich schreibe, worüber ich schreibe und nach welchen Grundsätzen das Blog und ich funktionieren. Dir gefällt dies? Oooh, ich bin überrascht und gleichzeitig auch durchaus ein wenig »amused«.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.