Natürliches Denken. Momentaufnahmen. Und Meinung

Einfach Bloggen: Texte schreiben mit Textile

Meine ersten Begegnungen mit „Textile“ liegen schon einige Jahre zurück und hatten auf mich beinahe sowas wie eine verstörende Wirkung. Bis dahin hatte ich beim Verfassen von Beiträgen immer mit WYSIWYG Editoren gearbeitet. Sehr häufig trifft man ja beispielsweise auf „TinyMCE“.

Jetzt blogge ich also mit „Textpattern“ und ich habe mich gefragt, wie ich mit „Textile“ zurecht kommen werde. Meine Bedenken waren aber sehr schnell ausgeräumt. Nach dem Verfassen der ersten Beiträge würde ich sogar sagen, dass Textile sich nahtlos in die Philosophie eines smarten, schnellen und hocheffizienten „CMS“ einfügt. Noch dazu schreibt man direkter mit Textile. Da sind keine sich öffnenden Fenster oder man stört sich an der ausgewählten Schrifttype des jeweiligen Editors. Natürlich kann man Standardschriften anpassen. Es bleibt aber Arbeit, die einen ablenkt vom eigentlichen Tun, dem Schreiben. Gerade dieses stringente sich Hinwenden können auf das, um was es geht, macht Textpattern mit Textile derzeit zu einem idealen Partner in Sachen Bloggerei.