Artikelformat

Wo man mich auch noch finden kann. Mein tumblr und ich

2 Kommentare

Ich habe ein Weile überlegt, ob ich das machen soll. Das, damit meine ich die Wiederbelebung meines tumblr-Blog. Ich habe jetzt mit großer Freude beschlossen, meinen tumblr tatsächlich wiederzubeleben. Damit ich mir inhaltlich nicht mit meinem richtigen Blog in die Quere komme, werde ich natürlich auch weiterhin hier Bloggen. Nur hier ist alles absolut frei und in meiner Hand. Drüben, auf dem tumblr, will ich Notizen absetzen, Gedanken, die mir zufliegen, Links, Videos und allerlei andere Versatzstücke, die mir in den Sinn kommen. Es gilt also von jetzt an: Auf die Plätze, fertig, tumblr.

Veröffentlicht von

Dies ist ein privates Blog. Ich schreibe hier über alles, was mich interessiert. Du darfst mich also getrost einen Ego-Blogger schimpfen oder mich auch wahlweise liebkosend so nennen. Der Vorteil von soviel Selbstzentriertheit ist, dass ich mir aussuchen kann, wie oft ich schreibe, worüber ich schreibe und nach welchen Grundsätzen das Blog und ich funktionieren. Dir gefällt dies? Oooh, ich bin überrascht und gleichzeitig auch durchaus ein wenig »amused«.

2 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Diese Tumblr-Blogs sehen ja recht schick aus. Aber so richtig habe ich noch keinen Zugang dazu gefunden…

  2. @Ulrich Ich habe den tumblr schon ewig lange, hatte ihn aber wie einige andere Dinge auch, nicht mehr wirklich in Betrieb gehabt. Jetzt habe ich mir überlegt, ihn wieder zu reaktivieren. Da kann man gut und schnell Dinge reinschiessen. Ob das nun Links auf interessante Dinge sind (Zeitungsartikel, Videos, Podcasts oder oder oder. Zusammen ergibt sich so ein kleiner Stream an Dingen, die einem gefallen. Ich bin selber gespannt, ob sich die Idee auch länger hält. Hmm, mal schauen ..

    Dir noch einen Sonntag .. :-)

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.