Das war eine schwierige Entscheidung. Und vielleicht wird sich manch einer wundern, weil doch gerade zuletzt wieder viel auf meinem tumblr Blog passiert ist. Ja, das stimmt und es stimmt nicht. Passiert ist, dass ich coole Bilder, grafische Goodies uvm. da rein geschossen habe. Im Prinzip war das Blog eine verbildlichte Darstellung von dem, was ich bei zootool und bei Pinterest betreibe. zootool ist mein neues delicious, sammelt also alle Arten von Bookmarks. Pinterest sammelt grafische Kleinode oder Einrichtungs-Gedöns-Ideen und überhaupt alles, was ich mag. Ich habe mich nun dazu entschieden, dass tumblr Blog zu schließen und damit eine Entscheidung mehr dahingehend getroffen, eigene Inhalte idealerweise nur auf eigenen Plattformen zu veröffentlichen. Schon seit längerer Zeit fühlt es sich für mich am besten an, wenn ich das so betreibe. Demnächst wird es wohl auch wieder ein reines Photoblog geben. Ich hab Lust dazu und (Roh)Material gibt es auch mehr als genug. Ich hatte auch überlegt, ob das was ist für ein tumblr Blog. tumblr ist aber fremdgehostet und das mag ich derzeit nicht so gern.

Disclaimer

Die Schließung des Blogs hat nichts mit den Mädels und Jungs bei tumblr zu tun. Die machen nach wie vor vieles richtig. Es gibt also nichts, was mich verärgert hat. Die Entscheidung gegen das tumblrn ist vielmehr eine, die ich mir schon ziemlich lange überlegt habe. Ich wollte nichts überstürzen und es dann vielleicht bereuen. Schließlich existierte das Blog seit Anfang 2006. Aber, es war Zeit zu gehen und was Neues zu machen.