Modernist(en). Hmm, eigentlich empfinde ich beim Anschauen meines neuen WordPress Themes ja eher, als wäre das ein Classicalist. Ein Font mit Serifen, viel Weiß und ansonsten vorherrschender Einfachheit und Unaufdringlichkeit fürs Auge. Ich komme dahin immer wieder zurück. Manchmal zieht es mich nach einer Zeit hin zu anderen Ufern. Mehr Lebhaftigkeit ist dann das Gebot der Stunde. Lange hält diese neue Vorliebe meist nicht. Dafür hab ich zuviel übrig für den entspannten, komplett unaufgeregten Auftritt. Also: Modernist!