Alle Artikel des Monats: Januar 2013

Artikel

Alte Bekannte. Neue Begleiter. StumbleUpon

2 Kommentare

Immer mal wieder muss man seinen Weg neu ausrichten und manchmal erinnert man sich an alte Bekannte. Mir geht es gerade so. Weil delicious mich derzeit bei jedem Abspeichern mit einem Script ärgert, dass die Prozedur, die eigentlich Sekunden dauert, zu einer Prozedur macht, die lange dauert, brauche ich eine neue Heimat für meine Links.
 
Alte Bekannte. Neue Begleiter.
 
Als ich darüber nachdachte, wohin ich meine Links zukünftig schicken soll, habe ich mir auch überlegt, dass ich auch den Umgang mit Links neu ordnen könnte. Also: welche Links speicher ich? Nach welchem Ordnungsprinzip verfahre ich? Gibt es da etwas anzupassen? Verhalte ich mich anders, im Vergleich zu früher? Meine persönliche Antwort war, dass sich das Prinzip des Speicherns erhalten soll, dass ich aber gleichzeitig kleine Dinge ändern will, die sich auswirken werden. Also: Was will ich als Bookmark behalten? Es geht um die richtige Einordnung, gleich am Anfang. Ich entschied mich dafür, die Kriterien zu verschärfen, welche Links ich für speicherwürdig erachte. Im Ergebnis soll dabei herauskommen, dass weniger Links pro Zeiteinheit abgespeichert werden. Mehr bleibende Substanz, weniger Alltag. Der Alltag findet, noch mehr als bisher, bei Pocket statt. Und kaum hatte ich diesen Gedanken zu Ende geformt und hatte ihn nocheinmal von Außen durchgespielt, schon fiel mir quasi automatisch ein, welcher Dienst mir dabei geradezu optimal zur Seite stehen kann: StumbleUpon! StumbleUpon soll meine Schatztruhe werden, die allerdings, im Gegensatz zu normalen Schätzen, nicht verschlossen ist. Jedermann hat Zutritt, kann Schauen und kann sich bedienen. Hach, möge das Stumblen beginnen!

Artikel

Fedora 18. Mein aktueller Desktop

2 Kommentare

Und damit das hier nicht zu einseitig wird, poste ich nach längerer Zeit mal wieder einen Screenshot. Oben seht ihr meinen aktuellen Linux-Desktop. Als DE (Desktop Environment) kommt hier XFCE zum Einsatz. Ich nutze derzeit, je nach Laune, entweder XFCE 4.10 oder Gnome 3.6. Dies sind meine beiden favorisierten Desktop-Umgebungen.