Es gibt Orte, die mir in Frankfurt fast schon zur zweiten Wohnstube geworden sind über die Jahre. Zu diesen Orten gehört ganz sicher das Brücken-Café. Kennengelernt hab ich es vor vielen vielen Jahren durch einen Freund. Seither dient es mir als Wohlfühlort und Oase. Im Sommer kann man sich in den kleinen Hinterhof setzen und sich von der Hitze des Sommertages erholen. Im Bild oben sieht man die täglich wechselnde Speisekarte. Wenig Fleisch, dafür viel Fleischloses und ganz sicher immer sehr lecker. Dazu gibt es feine Biere, Säfte, Tees, leckeren Kaffee und für mich fast immer meinen Rioja. Eigenartigerweise war ich zum Frühstück noch nie in der Brücke. Ich habe mir aber sagen lassen, dass das Frühstück ebenfalls sehr empfehlenswert ist. Schön, dass es in Frankfurt viele dieser beinahe heimlichen Orte gibt. <3