Ein Streifzug durch reale und virtuelle BilderWelten

Im letzten Jahr habe ich sehr wenig fotografiert. In der letzten Zeit habe ich dann mal wieder bei Ipernity vorbei geschaut und habe erschreckt festgestellt, dass einer meiner liebsten Foto-Buddies in Richtung flickr abgewandert ist. Wir hatten damals wegen der Art und Weise, wie Yahoo! meinte, mit unseren Nutzerrechten ungefragt umzugehen, flickr verlassen. flickr hat sein Verhalten seither nicht verändert. Mein Freund hat über seinen Wechsel zurück geschrieben. Hauptsächlich beklagte er, dass er damals viele Menschen zurückgelassen hätte bei flickr, denn gerade die internantionalen Kontakte konnten die Aufregungen in der deutschen Community oft nicht nachvollziehen. Und mittlerweile wären viele Leute bei Ipernity nicht mehr sehr aktiv. Ich kann ihn verstehen, einerseits. Ich fühle mich getroffen, habe ich bei Ipernity doch schon seit Monaten nicht mehr allzu viel gemacht. Allerdings habe ich insgesamt wenig bis gar nicht fotografiert. Zeitmangel und viele andere Themen fressen mir derzeit meine Zeit auf.

Ipernity? Aber ja ..

Ja, ich kann ein Weniger-Machen so begründen. Allerdings kann ich die oben geschilderte Geschichte auch zum Anlass nehmen, um wieder neu anzufangen. Gegen Streß muß man langfristig Massnahmen ergreifen und das Fotografieren war für mich immer eine Quelle, um Kraft zu tanken und meine Akkus wieder aufzuladen. Die Konzentration auf ein singuläres Thema, namentlich auf ein Motiv, blendet alles andere aus. Man gewinnt Zeit, weil ein Gedanke bzw. ein Thema so dominant wird, dass alles andere zumindest temporär in den Hintergrund gerät. Fazit: Ja, ich will wieder fotografieren. Und: Ja, ich will dies auch weiter bei Ipernity tun. Ich habe meinem Freund noch geschrieben, dass ich auch über eine Rückkehr zu flickr nachdenke. Jetzt, wo ich diese Idee wirklich an mich heranlasse, bemerke ich aber, dass ich nicht zurück will. Auch meine internationalen Kontakte sind ab und an eingeschlafen, weil eine gemeinsame Plattform fehlt. Trotzdem kann ich bis heute Yahoo! ihr Vorgehen nicht verzeihen. Dazu kommt, dass ich Ipernity durch einen Weggang bestrafen würde und für eine solche Bestrafung fehlt mir jegliche Grundlage. Die Macher von Ipernity haben sich stets vorbildlich verhalten. Die Community ist kleiner, dafür aber auch überschaubarer. Manche aus meiner Sicht negavtiven Entwicklungen, die es bei flickr gibt, kann ich bei Ipernity noch nicht erkennen. Wieso sollte ich also einen treuen Gefährten bestrafen?

Absichten

Ich werde wieder mehr Fotografieren und ich werde demzufolge auch wieder mehr Bilder hochladen und zeigen. Ich freue mich auf die kommenden Wochen und Monate. Der Frühling beginnt.

Upcoming. Der Eventkalender von Yahoo!

FireShot capture #1 - 'My Events - Upcoming' - upcoming yahoo com myevents

Beinahe möchte man ausrufen: Der König ist tot! Es lebe der König! Nachdem die Zukunft von Venteria derzeit noch in den Sternen steht, musste ich mich zwischenzeitlich nach einem anderen Tool umsehen, um meine Eventaktivitäten zusammengesammelt darstellen zu können. In der Community ist dabei Upcoming nicht gut angeschrieben. Dem Startup, welches mittlerweile zu Yahoo! gehört, sagt man nach, dass der Einstieg von Yahoo Upcoming nicht gut getan hat in Bezug auf den Umgang mit seinen Nutzern. Ich habe mich nun aber dennoch dazu entschlossen, Upcoming nochmal eine Chance zu geben. Ich gebe freilich zu, dass ich das nur mache, weil es derzeit wenig Alternativen gibt, um Online seine Event-Aktivitäten darzustellen und für andere verfügbar zu machen. Also: Upcoming!

Wie isses? Und: Was kann Upcoming?

Die Funktionen, die Upcoming dem Nutzer zur Verfügung stellt, kann ich wohl als Standards bezeichnen. Man kann sich mit Leuten befreunden, man kann Gruppen bilden, in denen sich Events mit einem bestimmten Themenschwerpunkt aggregieren lassen. Das Einstellen von Events verläuft unauffällig und einfach. Alle eingestellten Events und natürlich ebenfalls die Gruppen, kann ich mir per Feed in meinen Feed-Reader liefern lassen, wenn ich nicht jedes Mal die Website öffnen will, um Events oder das Leben in den Gruppen zu verfolgen. Upcoming. Der Eventkalender von Yahoo! weiterlesen