Schreibtira.de

Enthält natürliches Denken. Und Meinung

Menü Schließen

Schlagwort: Deezer

Besitzen. Nutzen. Mieten?

Schon seit einigen Jahren habe ich damit begonnen, über meine Musik, meine Bücher und andere meiner Besitztümer nachzudenken. Angefangen habe ich mit dem Nachdenken gar nicht bewusst, sondern, es war mehr so, dass das Thema aufkam, weil Bekannte mehr und mehr das Teilen von Dingen an mich heran getragen haben. Das Teilen als Einstellung sozusagen.

Etwas störte mich daran, Dinge zu teilen. Erst nach einer ganzen Weile habe ich dann bemerkt, dass ich zwei unterschiedliche Dinge zusammenwarf. Auf der einen Seite ist das Teilen und weitergeben von Gegenständen aus meinem ureigenen Besitz. Da ist z.B. die FreeYourStuff-Bewegung zu nennen, die ich grundsätzlich richtig finde und gut, weil wir einfach viele Dinge besitzen, die man nur für eine bestimmte Zeit benötigt und dann stehen sie herum, in der Wohnung oder im Haus. Nicht zuletzt ein Gedanke an die Umwelt und das verantwortungsvolle Umgehen mit Ressourcen macht es sinnvoll, Dinge deshalb gemeinsam zu nutzen.

weiterlesen

Streaming Streaming

Peter Kosminsky wars. Er gab vor einiger Zeit ein Interview, dass mich nachdenklich machte und weiterhin macht.

In diesem Interview sagt er, dass Netflix und Amazon gezielt TV Sender wie die BBC angreifen. Es ginge, so Kosminsky, am Ende um Marktmacht. Dabei würden die Streaming Dienste eine Art von Uberisierung betreiben und eine Art Kultur Imperialismus vorleben. Schon länger denke ich darüber nach, was es für Folgen hat, wenn die neuen Player auf ihren ureigenen Spielfeldern mit viel Kaufkraft eine neue Wirklichkeit erzeugen, die wir alle gerade am Anfang ziemlich gut finden, die aber am Ende Vielfalt kostet. Bei Büchern und auch bei Musik geschieht Ähnliches. Drehbücher müssen dem Zeitgeist folgen. Allzu Sperriges bleibt oft unerzählt und nebenbei explodieren die Kosten für die Produktion von Filmen und Serien. Was am Ende auch eine Marktbereinigung schafft: es bleiben nur noch die Großen, die dann immer weniger daran interessiert sind, risikoreichere Wege zu gehen. Lieber die drölfzigste Auflage eines Game Of Thrones Look-A-Like.

weiterlesen

© 2019 Schreibtira.de. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.